etb-bach.com Logo
 
 

Thermoelemente, Widerstandsthermometer

Allgemeine Hinweise

Thermoelemente sind Paarungen von elektrisch leitenden Metallen, die an einem Ende miteinander verbunden sind (vorzugsweise geschweißt oder hart gelötet). Dieses Ende dient als Messstelle. Die beiden freien Enden bilden die Vergleichsstelle, an denen je nach Temperaturdifferenz eine „Thermo-Spannung“ abgenommen wird, die zu Mess- und Regelzwecken ausgewertet werden kann.


Einsatzbedingungen und Sicherheitshinweise

In den meisten technischen Anwendungen finden Thermopaare aus Eisen mit Kupfer-Nickel (Fe-CuNi) und Nickel-Chrom mit Nickel (NiCr-Ni) Verwendung. Letztere werden besonders für höhere Anwendungstemperaturbereiche eingesetzt.

Allerdings sind auf Wunsch auch andere Thermopaarungen nach DIN IEC 584-1 und DIN 43710 möglich. Fehlerhafte Montage sowie falsche Auswahl der Regelung können zu Defekten und Unfällen führen. Zweckentfremdende bzw. abweichende Einsatzbedingungen bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Herstellers, andernfalls wird weder Gewährleistung noch Haftung übernommen.


Montagehinweise

Für einwandfreie Messergebnisse muss die Messstelle des Thermoelements die zu messende Temperatur exakt erfassen können. Deshalb ist es notwendig, die technisch konfektionierten Thermoelemente hinreichend weit in das zu messende Medium eintauchen zu lassen oder an diese heran zu führen.

Um daraus ein gut verwertbares Signal zu erhalten, muss die Vergleichsstelle bei möglichst konstanter Temperatur gehalten werden. deshalb benutzt man in der Regel eine „Ausgleichsleitung“ um sich von der Messstelle weit genug zu entfernen.

Die Herstellung der Thermoelemente und Widerstandsthermometer ist nach
DIN-EN ISO 9001:2008 TÜV Thüringen zertifiziert.

Messe News: Gebr. Bach GmbH auf der K 2016 in Düsseldorf
Suche     
© 2017
Gebr. Bach GmbH

Impressum  |  Unsere AGB  |  Datenschutz  |  Sitemap     DE | EN